BannerbildBannerbildBannerbild
Deutsch Englisch Arabisch Französisch
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Medebach verliert deutlich gegen Tabellenführer

Die erste Mannschaft des HC Medebach musste am vergangenen Samstag gegen den Tabellenführer der Bezirksliga C, der zweiten Mannschaft des SV Kaufungen 07, antreten.

 

Bereits vor dem Auswärtsspiel war den Medebachern klar, dass es gegen die Nordhessen, die von bisher 14 Spielen 13 gewonnen hatten, sehr schwer werden würde.

 

Die Spieler des HC Medebach waren offensichtlich von der Tabellenposition des Gastgebers dann auch derart beeindruckt, dass in der gesamten ersten Halbzeit nicht viel zu klappen schien. Gegen die offensiv ausgerichtete 4-2-Abwehr konnten nur 3 Tore erzielt werden. Demgegenüber standen 22 Gegentore, die vielfach auf zu leichte Ballverluste im Angriff zurückzuführen waren.

 

In der zweiten Hälfte wurde dann auch auf Medebacher Seite angefangen, Handball zu spielen. In der Abwehr wurde aggressiver agiert, sodass es der gegnerische Torabschluss öfter unterbunden werden konnte und im Angriff konnte die Abwehr durch größeren Variantenreichtum vermehrt überwunden werden. Insgesamt konnten in der zweiten Halbzeit 16 Kaufunger Tore und elf Medebacher Tore gezählt werden, von denen allein fünf von Debütant Felix Winterberg erzielt werden konnten. Am Ende stand es also 38:14.

 

Für Medebach spielten: Sandro Nocera (TW), Florian Rohden, Steffen Schmidt (2), Christoph Schnellen (2), Markus Schnellen (3), Hendrik Schreiber, Andre Vogt (2), Leon Volkmann, Felix Winterberg (5)

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag statt. In der Medebacher Sporthalle wird um 17:00 das letzte Heimspiel gegen Dittershausen angepfiffen.

 

Es besteht die Hoffnung, dass vor hoffentlich zahlreichem heimischem Publikum ein besseres Ergebnis erzielt werden kann.